Startseite
Newsletter FDO | Impressum | Kontakt
Diese Seite drucken!
Diese Seite weiterempfehlen!

Friedrichsdorf

Für die Freundschaft - Sulinchen knüpft Armbänder

Friedrichsdorf: Während Sulinchen durch die neue Ausstellung im Heimatmuseum Seulberg läuft, bewundert sie die vielen gestickten Muster auf den Tüchern. Mit Nadel und Faden haben die Mädchen die schönsten Figuren auf den Stoff gestickt. Sofort kommt dem kecken Rotschopf wieder eine koboldfantastische Idee, denn mit Wollfäden kann man auch ganz andere hübsche Sachen machen: 

24.02.2015

Informationsabend für Sing-und Bläserklassen an der PRS

Friedrichsdorf: Die Philipp-Reis-Schule bietet in den Jahrgängen 5 und 6 die Möglichkeit, praxisorientierten Musikunterricht zu besuchen. In der sogenannten Singklasse werden die Inhalte des Musikunterrichts mit einem deutlichen vokalen Schwerpunkt vermittelt, in der sogenannten Bläserklasse erlernen die Schüler die Grundlagen auf einem Orchesterblasinstrument oder Schlagwerk.

23.02.2015


Heimatmuseum Seulberg: Führung durch die Sonderausstellung

„Gestickte Leidenschaft" - Stickmustertücher
Friedrichsdorf:
Was einst zarte Mädchenhände schufen und als sorgsam gehüteter Schatz nur in der eigenen Familie weitergegeben wurde: aufwendig gestaltete Stickmustertücher. Als Teil der erzieherischen Ausbildung junger Damen, haben die mit Buchstaben und Mustern verzierten Leinen eine lange Tradition. Mitte des 19. Jahrhunderts waren sie sogar fester Bestandteil der Lehrpläne. Ganze Generationen stickten mit türkischrotem Garn Kreuzstiche in Stramin. 

18.02.2015

Philipp-Reis-Schule Friedrichsdorf: Tag der offenen Tür am 06. Februar

Friedrichsdorf: Die Philipp-Reis-Schule öffnet dieses Jahr am Freitag, dem 06.02.2015, wieder ihre Türen für alle, die interessiert sind, einen „normalen" Schultag live mitzuerleben. So können vor allem interessierte Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen und deren Eltern den Unterricht an der PRS einmal von Innen miterleben.

04.02.2015


Sulinchens Sticheleien

Friedrichsdorf: Während der kleine Kobold an seinem Jahresplan arbeitet, fällt ihm auf, dass es wieder eine neue Ausstellung im Museum gibt. Diesmal werden Stickmustertücher gezeigt. Das mussten früher die Mädchen in der Schule machen. Mit Nadel und Faden haben sie die schönsten Bilder und Buchstaben auf Tücher gestickt. 

27.01.2015

Sulinchens Sticheleien

Friedrichsdorf: Während der kleine Kobold an seinem Jahresplan arbeitet, fällt ihm auf, dass es wieder eine neue Ausstellung im Museum gibt. Diesmal werden Stickmustertücher gezeigt. Das mussten früher die Mädchen in der Schule machen. Mit Nadel und Faden haben sie die schönsten Bilder und Buchstaben auf Tücher gestickt. „Ob das schwer ist?", fragt sich Sulinchen. 

21.01.2015



Bad Homburg

Erst Tanzen dann Backen im Stadtteilzentrum Gartenfeld

Lateinamerikanische Rhythmen und gute Laune gibt es am Samstag, 14. März, von 14:30 bis 16:00 Uhr beim Workshop „Freude am Tanzen" im Stadtteil- und Familienzentrum Gartenfeld.
Bad Homburg:
Eine bunte Mischung aus Tanzchoreografien zu latein-amerikanischen Rhythmen, Folkloretänzen und Tänzen zu flotten Evergreens werden eingeübt.

06.03.2015

Internationales Erzählcafé zum internationalen Frauentag

Bad Homburg: Die kommunale Frauenbeauftragte, der Ausländerbeirat sowie die Frauen der internationalen Frauenzimmer laden am Samstag, 14. März, 11 Uhr, im Rahmen des internationalen Frauentags zu einem Erzählcafé ins Jugendkulturzentrum e-werk, Wallstraße 24, ein.

04.03.2015


Bürgersprechstunde bei Bürgermeister Krug

Bad Homburg: Bürgermeister Karl Heinz Krug lädt für Freitag, 13. März, ab 15:00 Uhr zur Bürgersprechstunde ins Rathaus ein.

04.03.2015

Verhandlungen zur Zukunft von Vickers, ehemaligem Krankenhaus und Maria-Scholz-Schule abgeschlossen

Die Gremien des Hochtaunuskreises und der Stadt Bad Homburg v.d.Höhe beraten in den kommenden Wochen Verträge über die weitere Entwicklung zentraler Flächen in der Kreisstadt.
Bad Homburg:
Die von Landrat Ulrich Krebs und Oberbürgermeister Michael Korwisi ausgehandelten Entwürfe betreffen die Nutzung der ehemaligen Standorte des Krankenhauses und der Georg-Kerschensteiner-Schule an der Urseler Straße, die äußerst sanierungsbedürftige Sporthalle an der Frölingstraße, den Umzug der Maria-Scholz-Schule (früher: Pestalozzischule) auf das Gelände der alten Feuerwache und die frühere Hausmeisterwohnung neben der Paul-Maar-Schule.

03.03.2015



Regional

Öffentliche Führung durch die Ausstellung „Radenko Milak, 365"

am Donnerstag, 8. März 11:30 Uhr in der Kunsthalle Darmstadt, im Anschluß Kaffee und Kuchen
Darmstadt:
Veranstaltungsinformation: Öffentliche Führung durch die Ausstellung „Radenko Milak, 365" am Donnerstag, 8. März 11:30 Uhr in der Kunsthalle Darmstadt, im Anschluß Kaffee und Kuchen

06.03.2015

Freier Platz im Kurs

Prager - Eltern - Kind - Programm ( PEKiP )  für Dezember 2014 und Januar 2015 geborene Babys
Wetterau:
Die Evangelische Familien-Bildungsstätte hat kurzfristig einen freien Platz in Bad Nauheim, Alte Wäscherei, Am Goldstein 4 b donnerstags ab 05.03.15 von 09:00 - 10:30 Uhr frei! 

05.03.2015


PIRATEN laden zum BGE-Thementag am 15. März 2015 ein

Frankfurt: Am 15. März 2015 - also nur drei Tage vor der offiziellen Eröffnung des Neubaus der Europäischen Zentralbank (EZB) - veranstaltet der Landesverband Hessen der Piratenpartei in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft »Bedingungsloses Grundeinkommen« der Piratenpartei, einen Thementag zum »Bedingungslosen Grundeinkommen« (BGE). Interessierten Bürgerinnen, Bürgern und Medienvertretern sollen verschiedene Ideen zur Umsetzung eines europäischen Grundeinkommens vorgestellt werden.

05.03.2015

Kommunikation auch im öffentlichen Bereich dringend notwendig

Hahn besucht Werbeagentur Marketing-Effekt in Bad Vilbel
Wetteraukreis:
Ein wichtiges Mittel auch bei der Durchsetzung von kommunalen und staatlichen Interessen ist ein fachmännisch organisierter Dialog. Hierbei sollten auch weiterhin die Erfahrungen von professionellen Agenturen berücksichtigt werden. Dieses ist das Fazit des heimischen FDP-Landtagsabgeordneten Jörg-Uwe Hahn, der in einem Gespräch mit dem Geschäftsführer der Firma Marketing-Effekt GmbH in Bad Vilbel André Haußmann sich z. B. über das Thema Tourismus in der Wetterau und Baustellenmarketing informiert hat. 

04.03.2015



Karben

"Reine Männersache" auf gutem Wege

Karben: Im Januar 2015 traf sich auf Einladung der Chorgemeinschaft Rendel erstmals ein im Vorfeld intensiv beworbener Männer-Projektchor unter dem Titel „Reine Männersache" zur Chorprobe. Sehr zur Freude der „Stammsänger" und des musikalischen Leiters Hubert Thorwald Reuter erschienen über 20 neue Sänger.

06.03.2015

Einladung der „Karbener Nachbarschaftshilfe 'Herz und Hand'"

Karben: Die Karbener Nachbarschaftshilfe 'Herz und Hand' lädt am Donnerstag, den 26.3.2015  im Rahmen ihrer neuen Vortragsreihe um 19:30 Uhr zu einem Vortrag ein: „Wer vorsorgt, ist klug - Wissenswertes über Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Vorsorgeverfügung" ein.

05.03.2015


Zwei Punkte gegen den schärfsten Rivalen

Karben: Was ihnen im November zu Hause nicht gelungen ist, schafften die Volleyballerinnen der TG Groß-Karben heute auswärts in Nieder-Olm: einen Sieg gegen ihren schärfsten Rivalen, den TSV Stadecken-Elsheim. Nach großen Kampf entschieden sie das Spiel im Tiebreak mit 3:2 für sich (25:19, 14:25, 15:25, 25:16, 15:10), holten sich zwei Punkte und behaupteten damit ihren dritten Platz in der Regionalliga Südwest.

05.03.2015

Nachbarschaftshilfe Karben: Monatlicher offener Treff !

Karben: Der gemeinnützige und für alle Karbener Bürger tätige Verein "Herz und Hand" Nachbarschaftshilfe Karben e.V. veranstaltet am Dienstag den 10.03.2015 ab 15.00 Uhr im ASB-Zentrum Wohnen und Pflege Karben GmbH Leben im Alter, Ramonvillestr. 27 (Café an der Nidda) wieder wie gewohnt seinen monatlichen offenen Treff für alle Mitglieder und Interessenten. 

Die Möglichkeit des Verzehrs im angeschlossenen Café ist gegeben, aber nicht Bedingung.

04.03.2015



Bad Vilbel

Veranstaltungen der Buchhandlung "LeseZeit" im November 2015

Im Oktober pausieren wir aufgrund der Herbstferien wieder mit unseren Veranstaltungen, aber im November legen wir dann wieder zu richtig los...

15.10.2015

Das Wort zum Sonntag

„Du bist schön"
Bad Vilbel:
So hat mich letzte Woche jemand herzlich begrüßt. Darauf war ich nicht gefasst und das bin ich nicht gewöhnt zu hören - zumindest nicht in so einem Zusammenhang. „Du bist schön", sagen oder hören wir eigentlich nur zu oder von sehr wenigen Menschen, die uns ganz nahe stehen. So ein Lob kann fast peinlich sein und sich selbst kann man doch nicht als schön bezeichnen, oder? Warum eigentlich nicht? 

08.03.2015


Silicon Valley of Europe in Bad Vilbel - Eine interessante Variante, nicht mehr und nicht weniger

Bad Vilbel: "Für die Freien Demokraten in Bad Vilbel ist die Idee, das Silicon Valley of Europe in unserer Heimatstadt anzusiedeln, eine interessante Idee, nicht mehr, aber auch nicht weniger!" Der heimische FDP- Partei- und Fraktionsvorsitzende Jörg-Uwe Hahn machte in einer ersten öffentlichen Stellungnahme deutlich, dass man sich von dem 'Grossen und Phantastischem' an dieser Idee nicht blenden oder verschüchtern lassen sollte.

06.03.2015

Schäfer: "Neue Gebührensatzung ist klar strukturiert, nachvollziehbar und transparent"

CDU-Fraktion setzt sich für neue Friedhofssatzung des Magistrats ein
Bad Vilbel:
Unterstützung für die neue Friedhofssatzung erhält der Magistrat von der CDU-Fraktion im Bad Vilbeler Stadtparlament. "Die neue Gebührensatzung ist klar strukturiert, nachvollziehbar und transparent", sagt der stellvertretende CDU-Fraktionsvorsitzende Karl Peter Schäfer. Besonders die Orientierung an den Nutzungsrechten einer Grabstelle sei das innovative Element der neuen Gebührenordnung. Ausgangspreis für sämtliche Berechnungen ist das Reihenerdgrab für Sarg- oder Urnenbestattung. "

06.03.2015



Allgemeines

Die integrierte Ausbildungsberichterstattung für Hessen in der Praxis mit Ergebnissen aus dem Schuljahr 2013/14

Neuer Aufsatz erschienen: „Ordnung in der Vielfalt - Die integrierte Ausbildungsberichterstattung für Hessen in der Praxis mit Ergebnissen aus dem Schuljahr 2013/14"
Wiesbaden:
Der neue Aufsatz „Ordnung in der Vielfalt - Die integrierte Ausbildungsberichterstattung für Hessen in der Praxis mit Ergebnissen aus dem Schuljahr 2013/14" des Hessischen Statistischen Landesamtes stellt die Ergebnisse auf der Ebene der kreisfreien Städte und Landkreise Hessens dar.

06.03.2015

Verbraucherpreise 2014 - Disinflation oder Deflationsgefahr?

Inflationsrate und ihrer Komponenten und der Gefahr deflationärer Tendenzen
Wiesbaden:
Der neue Aufsatz „Verbraucherpreisindex 2014 - Disinflation oder Deflationsgefahr?" des Hessischen Statistischen Landesamtes hat zum Ziel, auf Grundlage der Ergebnisse der Verbraucherpreisstatistik in Hessen, Informationen und Hilfen zur Verfügung zu stellen, die eine bessere Einschätzung der augenblicklichen Situation und der Gefahr deflationärer Tendenzen ermöglichen.

06.03.2015


News-Ticker

Eröffnung der Sonderausstellung

„Gestickte Leidenschaft - Stickmustertücher" im Heimatmuseum Seulberg Friedrichsdorf: Am 25. Ja ...

Blutspenden und Leben retten

Friedrichsdorf: Nur durch Blutspenden können jeden Tag Kranke und Verletzte in den Krankenhäusern ...

Sulinchens Kalender

Friedrichsdorf: Noch völlig fasziniert vom dem wunderschönen Feuerwerk an Silvester läuft der kle ...

SPD bleibt bei der Bürgermeisterwahl neutral

Friedrichsdorf: Am 24. Dezember endete die Frist zur Anmeldung von KandidatInnen für die Friedric ...

Führung durch die Sonderausstellung

„Deutschtum oder Franzosenliebe? - Friedrichsdorf und der Erste Weltkrieg" Friedrichsdorf: Aufg ...

News-Ticker

Kinderführung im Heimatmuseum Seulberg

Josephine und der Kaiser Friedrichsdorf: Immer wenn Sulinchen etwas nicht so ganz versteht, läd ...

Die Friedrichsdorfer Weihnachtskugel

Friedrichsdorf: Ein Stückchen Heimat am Tannenbaum: Die exklusive Friedrichsdorfer Weihnachtskuge ...

Sulinchen baut ein Lebkuchenhaus

Friedrichsdorf: „Wie wohl Weihnachten zur Zeit des Ersten Weltkrieges, also vor 100 Jahren, war?" ...

Nikolausmarkt im Heimatmuseum Seulberg

Friedrichsdorf: Am 2. Advent ist es wieder soweit: Der stimmungsvolle Nikolausmarkt hält seinen E ...

Ein besonderes Geschenk in der Weihnachtszeit: Blutspenden und Leben retten

Friedrichsdorf: Nur durch Blutspenden können jeden Tag Kranke und Verletzte in den Krankenhäusern ...